Neu beim Adminpanel 2.0?

Um Ihnen einen möglichst einfachen Start in unserem Adminpanel 2.0 zu ermöglichen, finden Sie hier einen Quick-Start Guide, mit welchem Sie die wichtigsten Funktionen und Einstellungen finden können.

Aufgrund der veränderten Grundstruktur des Panels, waren im Vergleich zum alten Adminpanel einige technische Änderungen nötig, wodurch sich der Aufbau leicht unterscheidet.

Quick Start Guide - E-Mail

E-Mail Client Einstellungen

Nach einer Migration zum neuen Adminpanel 2.0 müssen Sie den E-Mail-Server in Ihren Clients anpassen. Ihren neuen Server haben Sie von uns nach der Migration per E-Mail erhalten. (z.B.: sa1.serverdomain.org)

Die Passwörter und Benutzernamen konnten übernommen werden, sodass diese nicht angepasst werden müssen.

Alternativ wir auch Autoconfig/Autodiscover unterstützt, wodurch Sie bei Ihrem Client einfach Ihre E-Mail-Adresse und Passwort angeben können und die entsprechenden Einstellungen werden vom Server abgerufen.

Detaillierte Anleitungen finden Sie in Ihrem Adminpanel unter "E-Mail" --> "Client-Einrichtung"

Quick Start Guide - Web

Datenbankname

Es gibt im Adminpanel 2.0 nicht mehr die Möglichkeit eine Bemerkung zur Datenbank zu hinterlegen.
Dafür können Sie bei jeder Datenbank Ihren individuellen Namen hinterlegen.

Durch die Migration haben wir eventuelle Bemerkungen in den Datenbanknamen übernommen, sodass Sie noch immer die Zuordnung für Ihre Datenbank haben. Sollte der Datenbankname in Ihren Skripten hinterlegt gewesen sein, haben wir selbstverständlich das ebenfalls für Sie angepasst.

Quick Start Guide - Sonstige Funktionen

DNS Verwaltung

Die DNS Verwaltung ist zukünftig über das Adminpanel machbar. Sobald Ihr Account migriert wurde, haben wir neue Nameserver (ns4i.nshost2.de / ns5i.nshost2.net) bei Ihren Domains hinterlegt, sodass Sie über das Adminpanel auf die neue DNS Verwaltung Zugriff haben.

Ab diesem Zeitpunkt ist die DNS Verwaltung im KCC nicht mehr wirksam!

Die DNS Verwaltung finden Sie im Reiter DNS.

Sollten Sie unsere Standartwerte wiederhergestellt haben wollen, können Sie eine DNS Zone löschen und mit dem Menüeintrag "Standartzone wiederherstellen" neu generieren.

Beachten Sie, dass bei Verwendung einer Domain immer ein abschließender Punkt hinterlegt werden muss.